Projekte

Nachrichten des Elternausschusses

Technik, die Kinder begeistert

Wenn es darum geht, Kindern Technik näher zu bringen, hört man meist von Dingen wie Jugend Forscht oder ähnlichem. Dass es schon im Kindergarten derartiges gibt, überrascht zunächst. Die Szenerie: Neun kleine Augenpaare schauen in gespannter Erwartung als Herr Truss vom VDIni Club die Kita Holunderweg besucht. Im Gepäck hat er ein tolles Geschenk: einen Lego Education Kasten "erste Maschinen". Diese Baukästen sind speziell dazu entworfen, Kindern spielerisch Technik näher zu bringen. Die Anleitungen sind für die "großen Kleinen" zwar noch etwas schwierig. Dem ließ sich durch den Einsatz von Frau Heinisch-Ergh jedoch Abhilfe schaffen: Der Kasten wurde in 8 kleinere Kästen aufgeteilt – ein Bausatz für jede Maschine. Außerdem wurden die Original-Anleitungen durch altersgemäße ersetzt.

So gibt es einen Kreiseldreher, Autos, ein Windrad und sogar einen Puck schlagenden Roboter. Nach einer kurzen Einführung gingen die kleinen Forscher ans Werk. Je drei Kinder nahmen sich einen Bausatz vor. Nach kurzer Zeit konnte man das Windrad, den Roboter und den Kreiseldreher bestaunen. Die gefertigten Maschinen wurden natürlich ausgiebig getestet, und schon bald flog der Puck nur so durch die Gegend und Kreiseldreher sowie Windrad rotierten, dass es eine Freude war.

Für die drei Mädchen und sechs Jungs war es eine tolle Zeit. Es wurde gelacht, geforscht, probiert und gespielt. Die Spende des VDIni Clubs war ein voller Erfolg - und ist es immer noch. Wir bedanken uns bei demVDIni Club, der mit seinem Einsatz dies alles möglich machte.

Flurprojekt

Die Kita im Holunderweg hat von Herbst 2012 bis Sommer 2013 an dem Projekt "jungbewegt –Dein Einsatz zählt” der Bertelsmann­Stiftung teilgenommen und dabei Beachtliches erreicht. Es geht darum, schon Kinder in Entscheidungsfindungen und die Gestaltung ihres Umfeldes mit einzubinden, dass sie lernen, Verantwortung zu übernehmen, sich zu engagieren etc. Genauere Infos hier.

In unserer Einrichtung sollte der wirklich hässliche und ungünstig genutzte Flurbereich neu gestaltet werden, was die Kinder allein geplant und teilweise sogar mit durchgeführt haben. Dazu wurden Gruppenvertreter gewählt, Möbelattrappen an verschiedenen Plätzen „ausprobiert”, über verschiedene Versionen der Anordnung z. B. der Garderoben nach einer Versuchsphase demokratisch abgestimmt etc. Die Kinder überlegten sich, welche Beschäftigungsangebote es im Flur geben soll und suchten die notwendigen Dinge im Einrichtungshaus selbst aus.

Vor Projektbeginn gab es zur Einführung einen Elternabend mit Vertretern der Bertelsmann-Stiftung, wo sich die Eltern eher skeptisch zeigten, ob man Kindern in dem Alter so etwas überhaupt übertragen könne. Das Ergebnis hat wohl alle überrascht – weil die Kinder Ideen hatten, auf die wir Erwachsenen wohl kaum gekommen wären. Ich bin jedenfalls absolut begeistert von dem neu gestalteten Flurbereich.

Das Ganze wurde mit vielen Fotos dokumentiert, so dass auch jetzt noch nachvollziehbar ist, wie es einmal aussah, was unterwegs probiert wurde und welche Lösung sich letztendlich durchsetzte.


Almut Miedaner, Oktober 2013

Die KiTa Holunderweg ist seit dem 07. April 2009 Teil des Modellprojektes der Initiative "Kinder bewegen" der Deutschen Olympischen Gesellschaft.

2013 - 2014 nahm die Einrichtung an dem Projekt "jungbewegt - dein Einsatz zählt" der Bertelsmannstiftung teil. Im Zuge des Projektes gestalteten die Kinder den Eingangsbereich neu und seit 2014 wirken sie im 6 Wochen Rythmus am neuen Speiseplan mit.

Impressum        Kontakt